Home Heiliger Petrus  · 

Die Katholische Pfarrei Heiliger Petrus im Dahner Felsenland

Gedanke zum Fest Mariä Geburt
Wir feiern in der Kirche nur drei Geburtstage. In der Regel gedenkt die Kirche im Jahreslauf nur des Heimganges der Heiligen.
Die drei Geburtstage, die wir feiern, sind
der Geburtstag der Gottesmutter Maria am 08. September,
der Geburtstag Johannes der Täufers am 24. Juni und
der Geburtstag Jesu am 25. Dezember.
Über die Geburt Marias gibt es eine Legende in den Apokryphen des Jakobus Evangeliums. Die Eltern Marias, Joachim und Anna, hatten keine Kinder. In ihrer Trauer darum ist Joachim und Anna ein Engel erschienen und hat ihnen ein Kind versprochen. Dieses Kind war Maria, die Mutter Jesu.
Marias Geburt ist kein Zufall.
Im Grunde ist kein Leben ein Zufall. Jedes Leben ist von Gott geschenkt und mit einer Berufung in die Welt gestellt.
Das gilt genauso für Maria, für das Leben der Frau, die von Gott erwählt wurde, die Mutter seines Sohnes zu werden. Ihr ganzes Leben zeigt uns, wie sehr sie mit ihrem Sohn verbunden blieb bis hin unters Kreuz, wie sehr sie das schlichte JA, das sie dem Engel geben hat, prägte.
Viele Menschen feiern gerne Geburtstag und feiern ihn als ein frohes Fest. So wollen auch wir den Geburtstag Mariens als ein frohes Fest feiern und dabei ein wenig bedenken, dass jeder von uns seit seiner Geburt wie Maria mit einer ganz eigene Berufung in die Welt hinein geboren wurde.
Mit einem herzlichen Gruß
Ihr Kaplan Chandra